Gyros mi Tzatziki

Gyros mit Tzatziki

Selbst gemacht oder direkt zum Griechen gehen? Was ist besser?

Tja ich denke, das kommt darauf an, wie man kocht und mit was man kocht, aber ich denke beides ist super lecker und gehört definitiv auf den Teller.

Das gute am Tzatziki das er sehr frisch ist und die Schärfe vom Gyros etwas ablindert, auf jedenfall eine Geschmack's - Explosion!

Zutaten für Gyros:

  • 800g Schweinefleisch (vom Rücken)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 TL Gyros - Gewürz (Fuchs)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Chili - Schote (frisch)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Öl zum braten
access_timeKochzeit:
8 - 10 Stunden
av_timerVorbereitungszeit:
25 Minuten
kitchenKüche:
griechisch
local_pizzaNährwerte pro Portion:
663 kcal (pro 100g), 0.2g Kohlenhydrate (pro 100g), 75g Fett (pro 100g)
view_moduleCategory:
Gyros, Tzatziki

Zubereitung:

  1. Zwiebeln zu Ringe schneiden, Knoblauchzehe fein hacken und die Chili - Schote in feine Streifen schneiden.
  2. Das Fleisch fein schnetzeln und mit den Zwiebelringen, der gehackten Knoblauchzehe, den Chili -Schoten - Streifen, dem Gyros - Gewürz und dem Olivenöl vermengen.
  3. Abgedeckt am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  4. Öl heiß werden lassen in einer großen Pfanne und dann das Gyros hinzufügen und unter stetigem wenden so lange braten, bis alles goldbraun ist.

Zutaten für Tzatziki:

  • 400g Naturjoghurt
  • 1 Gurke
  • 1 Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Blatt - Petersilie
  • n.B. frischen Dill
  • n.B. Chili
  • n.B. Salz/Pfeffer
  • n.B. Olivenöl
access_timeKochzeit:
0 Minuten
av_timerVorbereitungszeit:
10 Minuten
kitchenKüche:
griechisch
view_moduleCategory:
Tzatziki, Gyros

Zubereitung:

  1. Halbieren sie die Gurke für längs und entfernen die inneren Kerne, danach in streifen schneiden und etwas abtupfen, das die nicht so wässrig sind.
  2. Joghurt in eine Schüssel geben, gehackten Knoblauch, Gurke und auch die Kräuter untermengen.
  3. Mit etwas Olivenöl, Zitrone, Salz/Pfeffer und Chili würzen.

Fragen und Antworten