Nudeln mit Soße

Wie salze ich das Nudel - Wasser richtig und wann sind die Nudeln fertig?

Es beginnt schon mit der Frage: " Wie muss ich das Nudelwasser salzen?

Für die richtige Salzmenge gibt es eine einfache Faustregel, die man sich wie eine Eselsbrücke merken kann und zwar: "zehn, hundert, tausend" Um also Nudeln perfekt zu kochen, ist das richtige Verhältnis: " 10 g Salz, 100 g Nudeln, 1 Liter Wasser ( 1 Liter = 1000 ml )

Sobald das Wasser kocht, wird erst das Salz hinzugefügt und die Flamme niedriger gestellt, danach wartet man bis bis sich das Salz aufgelöst hat.

Die folgende Frage: "Wann sind die Nudeln Al dente bzw. fertig und wie führe ich das kochen nach dem salzen weiter fort, ist leicht zu beantworten.

Wenn das Salz sich aufgelöst hat, erhöht man die Hitze wieder und sobald das Wasser sprudelnd kocht, werden die Nudeln hinzugefügt und solange auf großer Flamme erhitzt bis es wieder anfängt zu "blubbern", danach stellt man die Flamme wieder auf mittlere Hitze herunter.

Je nach Nudel-Sorte kann sich die Länge der Kochzeit um ein paar Minuten verlängern und nicht jede Angabe der Kochzeiten auf den Verpackungen stimmt genau, hier ein paar Richtwerte zu verschiedenen Nudel-Sorten:

frische Nudeln: zwischen 2 und 3 Minuten Spaghetti: zwischen 5 und 7 Minuten

Penne und Bandnudeln (Tagliatelle): zwischen 9-12 Minuten Ravioli und Tortellini: sogar bis zu 15 Minuten

Aber wie auch schon oben erwähnt sind dies nur Richtwerte, genau weiß man es erst wenn man sie, bevor man die Nudeln aus dem Salzwasser nimmt, einfach probiert denn manche mögen sie bissfest und andere eher weich.

Hilfe ich habe meine Nudeln versalzen!

Geben Sie einfach eine Kartoffel in das versalzene Kochwasser, diese wird das überschüssige Salz aufnehmen und sollte dies nicht reichen, dann die Nudeln nach dem abgießen des Salzwassers nochmal kurz bei laufendem Wasser abspülen.

Tipp:

Wenn die Nudeln nach dem abgießen zusammenkleben, einfach noch ein bisschen Butter dazu Mengen und schon klebt nichts mehr.

Fragen und Antworten